Tag Archives: futscher

Das war T.o.R. im März mit Christian Futscher

noch einmal die verbeugung vom märz

Was sollen wir euch denn noch groß erzählen, ihr wisst doch sicher selbst eh alles schon besser und genauer dank Informationsvorsprung durch neue Medien und Gerüchte, das können wir so wenig aufholen wie ein Nachtisch die Vorspeise. Aber ein Nachbericht muss nunmal sein, denn es muss ja. Also, was fiel vor und auf wie Rosinen in Blaubeermuffins?

Lasst es uns einmal so sagen: Bei der soeben oder mit anderen Worten am Donnerstag im Moustache über die Bühne gegangenen März-Auflage von T.o.R. glänzten wieder einmal alle T.o.R.en, also Bagel Abermann, Topfenkolatsche Fritz, Nussschnecke Koschuh und Salzstangerl Prosser, mit Anwesenheit und so kam ein Themenmix zustande, der jeder Knabbergebäcksmischung auch nicht schlecht anstünde: Wir hörten von Schwimmwindeln, bekamen praktische Tipps für den Haushalt und Betrachtungen zur Sexualität im Alter serviert und als Sahnehäubchen auf dem Sojamilchschaumkaffee noch ein HipHop Video und Kostproben eines Feuerwerks.

Die Kardinalsschnitte des Abends, Gast Christian Futscher, erklärte das Cover seines brandneuen Buchs Nur Mut kleiner Liebling und trug Texte vor u.a. über große Biere und Schneemänner, wie auf dem Foto so gut zu erkennen ist wie eine Süßstofftablette im Verlängerten:

Christian Futscher

Hauptsache Publikum war auch vorhanden, sonst auch alles wie ein Guglhupf (der bekanntlich immer freundlich lacht) und noch mehr Rosinen in der Fruchtbowle stellen diese Fotos hier dar und damit bleibt nach diesem Kaffeekränzchen unter den schiefen Nachberichts-Leitmotiv-Metaphern wie immer nur zu Vertrösten auf die Wartezeit bis zum nächsten T.o.R. am 14.04. um 20:00 Uhr im Moustache mit Minkasia und einer Extraportion Schlag.